10 Dinge, die ein Backpacker einpacken sollte

10 Dinge, die ein Backpacker einpacken sollte

Wer als Backpacker unterwegs ist, muss sich genau überlegen was er für die Reise einpackt und auf was er während dieser Zeit verzichten kann. Eine gründiche Planung im Voraus ist ein Muss für jeden Backpacker. Um Dir ein wenig unter die Arme zu greifen, gerade wenn Du zum ersten Mal eine lange Reise planst, sollen die nachfolgenden Tipps helfen:

Schnell trocknendes Handtuch

Als Backpacker hältst Du sich nie lange an einem Ort auf. Du packst immer und immer wieder Deine Klamotten zusammen und reist an den nächsten Ort. Dabei ist ein schnell trocknendes Handtuch ein großer Vorteil: Du solltest ohne hin keine nassen Sachen einpacken, damit dein übriges Gepäck nicht feucht wird oder gar anfängt zu schimmeln. Mit einem solchen Handtuch bleibt alles schön trocken und du kannst schnell wieder weiter reisen.

Kleines Taschenmesser

Ein kleines Taschenmesser in Deinem Rucksack kann Dir in so einigen Situationen weiterhelfen. Zum Beispiel beim Öffnen von Konservendosen oder schlicht beim Schneiden deiner Nahrung. Das Taschenmesser muss keine 50 Funktionen haben, aber das wichtigste wie Schere, Messer und Pfeile sollte es beinhalten.

Ohrenstöpsel

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass es in vielen Hostels nicht sonderlich leise zugeht. An vielen Tagen kommst Du erst spät dort an und musst am nächsten Morgen schon wieder früh raus. Gerade beim Reisen ist genügend Schlaf sehr wichtig und den bekommst Du häufig in solchen Hostels nicht. Ohrenstöpsel mindern den Lärm und helfen Dir ausreichend Schlaf zu bekommen.

Internationaler Führerschein

Als Backpacker ist man in der Regel per pedes unterwegs. Trotzdem solltest du für den seltenen Fall gerüstet sein, dass du einmal ein Fahrzeug führen musst. Dafür brauchst Du einen international gültigen Führerschein. Falls du dir nicht sicher bist, ob dein Führerschein in anderen Ländern anerkannt ist, prüfe dies noch einmal und falls nicht, beantrage rechtzeitig einen neuen. Und das wichtigste: Vergiss nicht ihn einzupacken.

Reiseapotheke

Auf einer langen Reise und besonders im Ausland kannst Du schnell krank werden da Du viel Kontakt mit anderen Menschen hast (zum Beispiel in den Unterkünften) und dein Körper auch auf Krankheitserreger trifft, die er möglicherweise aus der Heimat so nicht gewohnt ist. Um eine schnelle Genesung sicher zu stellen, solltest Du immer eine klein Backpack-Apotheke mit dir führen. Diese sollte die wichtigsten Basis-Medikamente wie Aspirin und Paracetamol beinhalten. Du solltes dich aber auch informieren, ob in dem Land bestimmte Krankheiten verbreitet sind, gegen die du dich besonders durch geeignete Medikament oder Impfungen schützen solltest.

Zipp-Tüten

Diese wiederverschließbaren Plastikbeutel sind gut geeignet, um den ganzen Kleinkram oder Kabel im Rucksack beisammen zu halten. Mit einem Edding kannst du diese zusätzlich beschriften und drauf schreiben, was alles drin sein sollte. So geht definitiv nichts verloren.

Einfaches Handy

So können Sie die Kommunikation nach Hause aufrecht erhalten, mit anderen Reisenden kommunizieren und nützliche Apps verwenden, wie zum Beispiel eine Übersetzer App. Es sollte aber nicht unbedingt das neueste iPhone in der Gold-Edition sein. Zum einen wird ein Handy auf einer Backpacking-Reise stark beansprucht, zum anderen muss man sich in verschiedenen Ländern auch vor Taschendieben in Acht nehmen.

Vorhängeschloss

Gerade in Hostels ist ein Vorhängeschloss von großer Wichtigkeit. Oftmals werden diese nicht mit herausgegeben. In Hostels bist Du so gut wie nie alleine und genau deshalb ist es wichtig, dass Du deine Wertsachen oder andere Dinge einschließen kannst, damit nichts geklaut wird.

Wasserdichte Dokumententasche

Für wichtige Unterlagen wie Ausweise, den internationalen Führerschein oder Flugtickets sind diese Taschen sehr praktisch. Wichtige Dokumente garantieren nicht selten den reibungslosen Verlauf einer Reise. Gerade solche, die mit Tinte gedruckt sind, sollten dann keinesfalls nass werden. Eine wasserdichte Dokumententasche löst dieses Problem.

Reisewaage

Praktisch wenn Du mehrfach fliegst. Mit der Waage hast Du die Gewissheit, dass dein Gepäck nicht mehr wiegt als das vorgeschriebene Gewicht und Du so nicht draufzahlen musst. Du solltest deine Reise auch aus finanzieller Sicht gut geplant haben und an dieser Stelle lauert ein böse Überraschung, die Du durch ein Waage leicht vermeiden kannst.

Viel Erfolg und eine gute Reise!

1. Tagespunkt: Blog erstellen

Hallo zusammen, ja, das war heute tatsächlich meine erster Tagespunkt. Und das, was ihr gerade lest, ist Resultat dessen. Es hat geklappt: Ich habe endlich meinen Blog online gekriegt! Lang hab ich mich davor gedrückt, hab es immer wieder vor mir her geschoben. Denn ich bin nicht so der Schreibtischarbeiter. Aber wie jeder, der eine Sache immer wieder vor sicher her schiebt, war ich langsam schon ziemlich depri. Es musste sich was ändern. Dieser Blog musste her. Und tada! Hier ist er. Hier möchte ich in Zukunft alles festhalten, was ich mit der Welt da draußen teilen möchte. Schöne Erlebnisse, Interessen, Dinge die mich beschäftigen. Und vielleicht gibt es da ja ein paar Leute, vielleicht sogar ein paar Seelenverwandte, die das interessiert und das gern lesen möchten. Bin gespannt …